Die Jazz-Freunde Wolfsburg sind auch auf Facebook vertreten!

 

Fotos von unseren letzten Veranstaltungen gibt es auf der Homepage von Hans-Jürgen Thoms zu sehen

 

Unsere nächste Veranstaltung im Lindenhof (Stand: 09.10.2021):

 

Nina’s Rusty Horns

 

Freitag, 05.11.2021

 

20:00 Uhr

Einlass:19:00 Uhr

 

 

Besetzung: Nina Lentföhr (Gesang), Thimo Niesterok (Kornett), Christian Saettele (Klarinette), Clemens Gottwald (Posaune), Martin Henger (Gitarre), Peter Kowal (Banjo), Johannes Pfingsten (Drums, Washboard), als Gast: Clive Fenton (Sousaphon/ex Rod Mason’s Hot Five)

 

Mit Nina's Rusty Horns aus Köln präsentieren die Jazz-Freunde Wolfsburg wieder einmal eine junge deutsche Formation, die sich dem frühen New-Orleans-Jazz verschrieben hat. Sie spielen in Vergessenheit geratenes Repertoire von alten Blues-Ladies wie Bessie Smith, Georgia White oder Memphis Minnie - die ursprüngliche, pulsierende Tanzmusik, die in den Bars und Straßen von New Orleans immer noch gespielt wird wie damals.

Seltene Stücke werden ausgegraben und mit viel Liebe präsentiert. Das klingt dann nach Swing und manchmal wie ein Vorgeschmack auf die Anfänge des Rock'n Roll. Nina's Rusty Horns haben viele sehr erdige Songs im Repertoire, die immer eine gute Geschichte erzählen. Und wenn sich mal ein antiquierter deutscher Schlager ins Programm verirrt, fühlt er sich darin trotzdem wie zu Hause.

 

Der Sound der „Rostigen Hörner“ ist inspiriert von dem der 20er Jahre, als der Jazz gerade erst geboren wurde und klingt trotzdem frisch und lebendig. Die Stimme von Bandleaderin Nina Lentföhr ist dabei direkt und originell, mit einem bluesigen Timbre und geschmackvoll platzierten Schnörkeln.

 

Die Band ist Stammgast in der Jazzschmiede Düsseldorf, dem Arttheater in Köln oder dem Bonner Pantheon und spielt immer wieder gerne für die ständig wachsende Gemeinde der Lindy Hopper und Swing-Tänzer in ganz Deutschland. Im Sommer findet man Nina's Rusty Horns auch an der Kölner Rheinpromenade, wo sie die Musik ganz wie in New Orleans wieder auf die Straße bringen.

 

Eintritt: 20,- Euro, Mitglieder: 18,- Euro, Ermäßigt: 10,-Euro

 

Achtung: Die personifizierten Eintrittskarten für die Veranstaltung sind nur bei Dagmar Bedewitz unter Telefon 05363-2147 oder d.bedi@t-online.de erhältlich.

 

Wir bitten, die Eintrittsgelder nach Anmeldung bei D. Bedewitz auf unser Konto-Nr. DE 79 2695 1311 0025 6090 90 bei der Sparkasse Celle-GF-WOB zu überweisen.

 

Wir sind gehalten, auf die Corona-Regeln hinzuweisen: Zugang nur mit einem Nachweis der vollständigen Impfung oder Genesung (2G-Regelung). Maskenpflicht besteht auf dem Gang von und zur Toilette.