Fotos von unseren letzten Veranstaltungen gibt es auf der Homepage von Hans-Jürgen Thoms zu sehen

 

 

Unser nächster Termin im Lindenhof, Wolfsburg-Nordsteimke: (letzte Aktualisierung: 09.03.2019)

 

 

Freitag,

5.4.2019

20.00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

 

Hot Reeds & Rhythm

 

Besetzung: Günther Liebetruth (Klarinette, Gesang), Ralf Böcker (Sopran-, Tenor- und Altsaxophon, Klarinette), Gregor Kilian (Klavier), Nils Conrad (Schlagzeug)

 

Mit Hot Reeds & Rhythm können wir uns auf eine mitreißende Show voller Energie mit brillianten Soli freuen, Swing in seiner ganzen Sinnlichkeit und Eleganz, New Orleans Jazz in seiner authentischen Robustheit, Stride Piano, Blues & Boogie mit viel Power. Eine besondere Spezialität der Band sind Ausflüge in kreolische und karibische Klangwelten.

Senior der Band ist die Hamburger Jazzlegende Günther Liebetruth an der Klarinette. 1970 gründete er die Jazz Lips, mit denen er noch heute zusammenspielt. Seine vitale Spielweise zeigt deutlich die Einflüsse von Sidney Bechet, George Lewis und Johnny Dodds. Markenzeichen ist außerdem sein kreolischer Scat-Gesang, mit dem er die Zuhörer immer wieder erstaunt und noch mehr erheitert.

An seiner Seite steht mit dem Saxophonisten Ralf Böcker ein fester Bestandteil der Hamburger Jazz- und Bluesszene. Den Wolfsburger Jazzfreunden ist er durch seine Auftritte mit Jessy Martens & Jan Fischer’s Blues Support im Lindenhof wohlbekannt. Auch die Zusammenarbeit mit z. B. Jazzurgestein Abbi Hübner, Abi Wallenstein und Torsten Zwingenberger belegen seine stilistische Vielfältigkeit.

Gregor Kilian aus Göttingen ist als Stride-, Swing- und Boogie-Pianist bundesweit bekannt, auch als Piano-Partner von Joe Pentzlin. Als Gastmusiker war er u.a. in der Barrelhouse Jazzband, im Trevor Richards Trio, den Jazz Lips und dem Göttinger Symphonieorchester zu hören.

Nils Conrad aus Kiel zählt derzeit zu den erfolgreichsten europäischen Nachwuchsschlagzeugern im traditionellen Jazz. Beim Jazzfestival in Breda/NL erhielt er den Solistenpreis „Kobe Street Award 2013“ und tritt mit namhaften Musikern aus Europa und sogar den USA auf.

 

Eintritt: 18,50 € (VVK 16,- €), Club: 16,50 € (VVK 14,- €), Schüler, Studenten, Azubis: 9,50 € (VVK 8,- €)

 

Vorverkaufsstellen  (+VVK-Gebühr)